SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Bionik verbindet Biologie und Technik, um neue Erfindungen zu schaffen, die unser Leben erleichtern.

Milan wünscht sich, dass es in Zukunft Trinkwasser-Wolken gibt, die dort hinfliegen, wo Wasser gebraucht wird.

Felix testet die Upcyclingmaschine von IZA. Doch die neuen Dinge sind nicht ganz nach Felix' Geschmack. Da muss wohl noch einiges repariert werden.

In Felix steckt eine weibliche Seite und ein Einhorn. Klingt komisch? Ist aber so! Wenn du mehr erfahren willst, schau dir IZAs Blick in die Zukunft an.

Felix fragt Geologin Bettina Landsmann, welche Gesteine überhaupt für ein Atommüll-Endlager in Frage kommen.

Philine und ihre Freundin Greta haben einen intelligenten Sensorhandschuh entwickelt. Er hilft sehbehinderten Menschen Entfernungen besser einzuschätzen.

Der Dreh dieser Mini-Einstellung hat ewig gedauert. Doch sieh selbst!

ERDE AN ZUKUNFT - Ackerbau ohne Chemiekeule

Folge vom 11.10.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Pestizide und chemische Dünger stehen immer wieder in der Kritik gesundheitsschädlich zu sein. Dennoch nutzt die moderne Landwirtschaft Chemikalien intensiv. Das sorgt dafür, dass Tiere wie Feldvögel, Frösche, Fledermäuse oder Schmetterlinge aussterben. Keine gute Lösung findet Felix und besucht Menschen, die neue Techniken für die Landwirtschaft entwickeln. Wie kann schonendes Düngen und Pflanzenpflege in Zukunft gelingen?

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?