SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

107. Der Zorn der Raben

Nächste Folge am 11.08.2020

um 9:45 Uhr

Seitenüberschrift

Video noch bis morgen online

Die Sioux finden keine Bisons mehr. Yakari und Kleiner Dachs helfen bei der Suche. Da rät ihnen Großer Adler, nach einem blauen Pferd zu suchen.

Wie einst Fettauge will sich auch Kleiner Dachs seine erste Feder mit der Rettung eines Säuglings verdienen. Doch das ist leichter gesagt als getan.

Knickohr zerbricht den steinernen Kopf der Friedenspfeife. Yakari soll einen neuen Stein besorgen. Doch der heilige Steinbruch von einem Bären bewacht.

Am Tag erlebt Yakari Momente seines letzten Nachttraums "in echt". Plötzlich begegnet er einem Wolfsrudel.

Irgendjemand zerstört immer wieder den Biberdamm. Zusammen mit Lindenbaum und Schwarze Maske macht sich Yakari auf die Suche nach dem Täter.

Das Fohlen Feuerpfeil möchte Abenteuer erleben. Unterwegs passt Yakari einen Moment nicht auf, und schon steht Wunderpfeil drei hungrigen Kojoten gegenüber.

Der Schamane hat seine Gabe verloren, den Jägern vorherzusagen, wo sie die Bisonherden finden. Kann Yakari helfen?

Kleiner Donner, die anderen Pferde und auch die Bewohner des Waldes sind äußerst unruhig. Großer Adler erscheint und sagt eine Sonnenfinsternis voraus.

Kleiner Dachs gibt an, der mutigste Jäger zu sein. Der kleine Wirbelwind hängt an seinen Lippen. Am nächsten Morgen ist er verschwunden.

Wer zuerst den heiligen Tomahawk findet, darf den Stamm ins Winterquartier führen. Yakari macht sich sofort auf die Suche.

Yakari - 107. Der Zorn der Raben

Folge vom 07.07.2020

Bei Yakaris Stamm steht ein großes Fest bevor. Regenbogen möchte dafür leckeres Trockenfleisch nach dem Spezialrezept ihrer Mutter zubereiten. Doch dafür benötigt sie frische Kirschen. Und der einzige Kirschbaum weit und breit liegt bei den Schwarzen Zinnen und wird von angriffslustigen Raben verteidigt. Regenbogen beschließt dennoch, die Gefahr auf sich zu nehmen.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?