SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

106. Der tollpatschige Waschbär

Nächste Folge am 11.08.2020

um 9:45 Uhr

Seitenüberschrift

Video noch bis morgen online

Wie einst Fettauge will sich auch Kleiner Dachs seine erste Feder mit der Rettung eines Säuglings verdienen. Doch das ist leichter gesagt als getan.

Irgendjemand zerstört immer wieder den Biberdamm. Zusammen mit Lindenbaum und Schwarze Maske macht sich Yakari auf die Suche nach dem Täter.

Der Fluss trocknet plötzlich aus. Statt mit den Sioux zu den Großen Seen zu wandern, folgt Yakari lieber dem Flussbett, um die Ursache zu finden.

Ein Schwarm Raben macht die Gegend unsicher. Krickrack soll helfen, sie wieder loszuwerden. Doch Krickrack bekommt als weißer Rabe jeden Wunsch erfüllt.

Waschbär Schwarze Maske führt durch ständiges Gequassel Wölfe zu den Weiden der Wapitis. Yakari warnt die Tiere, doch diese wollen nicht auf ihn hören.

Kleiner Donner, die anderen Pferde und auch die Bewohner des Waldes sind äußerst unruhig. Großer Adler erscheint und sagt eine Sonnenfinsternis voraus.

Das Fohlen Feuerpfeil möchte Abenteuer erleben. Unterwegs passt Yakari einen Moment nicht auf, und schon steht Wunderpfeil drei hungrigen Kojoten gegenüber.

Fuchs Silberfell hilft Yakari und Kleiner Donner, als ein Wolf sie bedroht. Krickrack warnt vor Silberfell und Yakari weiß nicht mehr, wem er trauen kann.

Der Schamane hat seine Gabe verloren, den Jägern vorherzusagen, wo sie die Bisonherden finden. Kann Yakari helfen?

Yakari - 106. Der tollpatschige Waschbär

Folge vom 07.07.2020

Yakari nimmt sich eines jungen Waschbären an, der den Namen "Tollpatsch" trägt. Und tatsächlich heißt das kleine, quirlige Fellknäuel nicht umsonst so. Denn alles, was der Waschbär anfasst, geht schief. So ist es kein Wunder, dass Tollpatsch von den anderen Tieren des Flusses gemieden wird. Yakari merkt schnell, dass es Tollpatsch eigentlich nur gut meint. Doch wie kann er dem kleinen Waschbären helfen?

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?