SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Rosen aus Kenia - Nachhaltige Blumenzucht

Seitenüberschrift

In der Zukunft leben Mensch und Tier auf Augenhöhe miteinander. Gegessen wird Strom. Felix ist davon noch nicht ganz begeistert. Schau selbst!

Reisen in fremde Länder oder in die Vergangenheit? Die virtuelle Realität macht es möglich. Felix stellt den neuen Hype auf den Prüfstand.

Onur wünscht sich, dass Satelliten den Frieden auf der Erde überwachen. Wenn ein Krieg aufkommt, kann man schnell einen Streitschlichter hinschicken.

Du hast Lust auf ein Eis? Aber wo bekommst du so schnell eins her? Der Jamm-Jamm-2000 macht es möglich.

Philine und ihre Freundin Greta haben einen intelligenten Sensorhandschuh entwickelt. Er hilft sehbehinderten Menschen Entfernungen besser einzuschätzen.

IZA berechnet eine Zukunft, in der alle Menschen reich sind und jeder das Geld bekommt, das er zum Leben braucht.

Philine hätte gerne Unterstützung beim Tragen von schweren Sachen. Dann könnte man kinderleicht schwere Getränkekisten heben.

IZA setzt das Gehirn von Felix in einen anderen Körper ein. Ob das eine gute Idee ist? Hier kannst du es sehen!

Rosen aus Kenia - Nachhaltige Blumenzucht

Folge vom 10.02.2018

Letztes Jahr wurden in Deutschland rund 300 Millionen Fairtrade-Rosen verkauft. Fast alle kommen aus Kenia. Das ist durchaus nachhaltig. Auf dem Luftweg importierte Rosen benötigen weniger Energie als Blumen, die in Gewächshäusern produziert werden. Vom Erlös werden Projekte finanziert, die zum Schutz von Kinderrechten beitragen. Felix ist in Kenia auf einer Rosenfarm. Dort macht er sich ein Bild von der Lage der Kinder.

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?