SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Jessica - Das Indianermädchen vom Amazonas

Nächste Folge am 26.01.2020

um 20:25 Uhr

Seitenüberschrift

Tshering aus Bhutan will Ärztin werden. Weit weg von ihrem Dorf in einem Tal des Himalaya-Gebirges lebt sie unter der Woche alleine.

Marian beobachtet sehr gern die Wildvögel im Garten. Darum lockt er sie mit Futter in die zahlreichen Futterhäuser, die er gebaut und aufgehängt hat. Er füttert im Winter und im Sommer, dazu baut er einen Futterspender aus Material, dass er nicht extra kaufen muss: eine Holzkiste und eine leere Glasflasche.

Kilian trifft im Zirkus Roncalli seine Lieblingsclowns Gensi und Chisterrin, sie suchen gemeinsam ein Kostüm für Kilian aus, das er bei seinem großen Auftritt in der Manege tragen wird.

Azat ist elf Jahre alt und wohnt in der Republik Tatarstan in Russland. Er gehört zum Moderatoren-Nachwuchs des YouTube-Kanals seiner Schule.

Die zwölfjährige Erdene lebt mit ihrer Familie mitten in der mongolischen Steppe. Sie liebt Pferde über alles und reitet seit ihrem vierten Lebensjahr.

Seit die Hirtenschule zwei Fahrräder hat, können die Hirten damit Futter für die Tiere einkaufen. Das geht deutlich schneller als mit den Eseln.

Schau in meine Welt! - Jessica - Das Indianermädchen vom Amazonas

Folge vom 14.10.2018

Die neunjährige Jessica wohnt in einem kleinen Dorf im südkolumbianischen Regenwald. Sie gehört zum Stamm der Jitamagaro, einem Volk der Uitoto-Indianer. Der Dschungel ist ihre Heimat und ein riesiger Spielplatz für sie. Jessica weiß viel über die Tiere und Pflanzen des Amazonas-Gebietes. Sie kennt die Überlieferungen ihrer Vorfahren und lebt bis jetzt mit ihrer Familie zwischen naturverbundener Tradition und Moderne.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?