SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Carolina - Mein Leben in Neapel

Nächste Folge am 01.03.2020

um 20:25 Uhr

Seitenüberschrift

Möchtest du bei einem Auftritt von Sophia zuhören? In diesem Video spielt sie ein Stück von ihrem Lieblingskomponisten, Frédéric Chopin. Wie wird das Publikum reagieren?

Danas Kür bei der Bremer Landesmeisterschaft in voller Länge

Christian verbindet Ghana mit seinem Gefühl für Rhythmus und seinem Lieblingsessen „Fufu“. Bei diesem Gericht werden Kartoffeln auf eine besondere Art zubereitet - ähnlich wie Kartoffelpüree. Dazu kocht seine Mutter eine Erdnusssoße mit Fisch und Fleisch. Das Besondere daran: Man isst Fufu mit den Händen, in dem man den Kartoffelbrei in die Sauce tunkt und beides vermengt.

An welchem besonderen Ort lebt Federica? Federica stellt sich vor und zeigt uns ihr zu Hause.

Beni darf auf der Pistenraupe mitfahren und sogar selbst ans Steuer.

Sophia wohnt eigentlich in Berlin. Aber für den Sommer geht sie ihre Oma in Namibia besuchen um ihr bei der Produktion ihres berühmten Bio-Käses zu helfen.

Mikołaj erzählt von seinem Alltag in der Schule und warum er sich über den zusätzlichen Unterricht zu Hause von seiner Nachhilfelehrerin freut.

Rafael ist mit zwei Mamas als Eltern aufgewachen. Das ist für ihn völlig normal. Wie sein Alltag aussieht, erfahrt ihr hier.

Schau in meine Welt! - Carolina - Mein Leben in Neapel

Folge vom 29.07.2018

"Viele sagen, dass mein Viertel schlimm ist. Aber ich finde, dass das Schöne viel stärker ist." Carolina ist zwölf Jahre alt und lebt im "Rione Sanità", einem Viertel, in der süditalienischen Stadt Neapel. Lange war das Viertel sich selbst überlassen und vergessen. Hier leben Kinder, die hoffen, dass bald alles besser wird. So wie Carolina und ihre Freunde, die Kinder des "Rione Sanità".

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?