SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Hannes ist Schäfer

Nächste Folge am 15.12.2019

um 20:30 Uhr

Hannes ist Schäfer

Folge vom 16.06.2019 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Hannes ist zwölf Jahre alt und lebt auf einem Bauernhof. Fast täglich hilft er seinem Vater, einem Schäfer, bei der Arbeit mit den rund 600 Mutterschafen.

Viel Arbeit auf dem Hof

Die Familie hat Tauben, Hühner, Hunde, Katzen, Schafe und Rinder. Hannes hilft überall mit. Er hat sogar seine eigene Schafherde. Schon seit Hannes laufen kann, ist er bei den Schafen dabei und hat daher eine enge Bindung an die Tiere. Er ist es gewohnt, jeden Tag direkt nach der Schule und am Wochenende auf dem Hof mitzuarbeiten.

So treibt Jungschäfer Hannes die Schafe mit Hilfe von Hütehunden von einer Weide zur anderen, baut Zäune für Schafkoppeln und versorgt die Lämmer, um die sich die Mutterschafe nicht kümmern können.

Gut behütet

Auch die Schafe zu scheren, ist für Hannes kein Problem. Er macht es auf die alte, traditionelle Art mit der Schere in der Hand. Sein Vater schert die Schafe mit der elektrischen Schafschermaschine. Zwölf große, weiße Herdenschutzhunde bewachen die Schafe und bleiben Tag und Nacht bei den Herden. So können sie die Schafe vor den Wölfen beschützen, die in Brandenburg leben.

Professioneller Schäfer

Hannes hat drei Brüder. Er ist der einzige, der sich so intensiv mit den Schafen der Familie beschäftigt. Sein Traum ist es, später einmal die Schäferei seines Vaters zu übernehmen und als professioneller Schäfer zu arbeiten.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?