SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Annas erster Kinofilm

Nächste Folge am 22.12.2019

um 20:30 Uhr

Annas erster Kinofilm

Folge vom 27.10.2019 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Anna aus Berlin ist ein Multitalent. Ein eigener Internetkanal, eigene Songs und nun der erste Kinofilm. Für den Film "Invisible Sue" steht sie erstmals auch vor der großen Kamera. Im Film spielt sie die Rolle der Erfinderin Kaja, mit Spitznamen “App“. Wir begleiten Anna am Filmset, beim Fotoshooting und zu Hause.

In der Rolle der Erfinderin "App" steckt immer auch ein bisschen "Anna". Für die Verwandlung in Kaja musste sich Anna aber zuerst ihre Haare abschneiden lassen. Wenn sie nicht gerade vor der Kamera steht, dann näht und reitet sie in ihrer Freizeit gerne. Anna macht, worauf sie Lust hat und das mit viel Herzblut.

Anna hat für den Film „Invisible Sue“ sogar einen eigenen Song geschrieben, der im Soundtrack auf der großen Leinwand läuft. Alle Szenen sind jetzt gedreht und Anna ist mit ihrer Arbeit beim Dreh fertig. Bald kann Anna sich dann selbst im Kino sehen.

Invisible Sue

Invisible Sue | Rechte: mdr

Bei "Invisible Sue" geht es um die zwölfjährige Sue. Nachdem sie mit einer geheimnisvollen Flüssigkeit in Berührung kommt, kann sie sich plötzlich unsichtbar machen. Ihre Mutter wird kurz darauf entführt. Mit ihren neuen Freunden Tobi und App muss Sue ihre Mutter befreien und die Entführer schnappen.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?