SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Amos ist zehn Jahre alt. Von Geburt an ist er ab den Knien gelähmt und kann nicht laufen. Einschränken lässt er sich davon aber jedoch nicht.

Melissa erklärt ihrer Freundin Sophie, was sie alles für die bevorstehende Fahrt braucht.

Auch in Österreich herrscht Ausgangsperre. Für Dorina hat sich in der Zeit ein Traum erfüllt: Gemeinsam mit ihren Eltern hat sie ein Bumhaus gebaut.

Christian verbindet Ghana mit seinem Gefühl für Rhythmus und seinem Lieblingsessen „Fufu“. Bei diesem Gericht werden Kartoffeln auf eine besondere Art zubereitet - ähnlich wie Kartoffelpüree. Dazu kocht seine Mutter eine Erdnusssoße mit Fisch und Fleisch. Das Besondere daran: Man isst Fufu mit den Händen, in dem man den Kartoffelbrei in die Sauce tunkt und beides vermengt.

Anastasia und Taria aus Thüringen geht es wie allen Kindern in Deutschland: Sie müssen zuhause bleiben und das Tragen von Mundschutzmasken ist Pflicht. Wie wäre es, diese selbst zu nähen?

Tshering aus Bhutan will Ärztin werden. Weit weg von ihrem Dorf in einem Tal des Himalaya-Gebirges lebt sie unter der Woche alleine.

Azra, Tamina und Sefin haben ganz unterschiedliche Wurzeln. Und die Drei haben etwas gemeinsam: Sie leben am Kottbusser Tor in Berlin Kreuzberg.

Tamica beim Cybermobbing-Seminar

Folge vom 22.11.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Tamica erzählt, wie sie online gemobbt wurde und bekommt im Seminar Tipps, wie sie sich davor schützen kann.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?