SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Was Regenwürmer vom Regen halten, und warum man nie zu viele Würmer im Garten haben kann, erfährt Pia von Ilona. Sie zeigt Pia auch ein cooles Experiment. Es lässt keinen Zweifel daran, ob Regenwürmer lieber Süßes oder Saures mögen.

Pia bekommt drei Aufgaben, die sie ins Moor führen: Futter für den Sonnentau fangen, eine Libellenlarve finden und beim Moorschutz nicht ausrutschen.

Brennnesseln braucht kein Mensch, findet Pia. Wer sie anfasst, verbrennt sich. Aber Thomas zeigt ihr, wofür die Pflanzen gut sind. Denn sie haben raffinierte Tricks auf Lager, um sich zu schützen. Danach muss Pia zugeben: Brennnesseln sind ganz schön coole Pflanzen!

Das Große Grüne Heupferd ist zwar kein Pferd, aber trotzdem sehr cool. Es ist die größte heimische Heuschrecke. Thomas zeigt Pia zwei Prachtexemplare. Beeindruckend, wie Heupferde riechen, schmecken, tasten und auch noch singen.

Wieso Feldgrillen auf einer Wiese lauthals singen, erfährt Pia von Thassilo. Die sind klein, aber oho. Mit einem Männchen sollte man sich besser nicht anlegen: Es zeigt deutlich, was es davon hält, wenn man es beim Singen stört.

Gänseblümchen sind wahre Sonnenanbeter und können sogar Regen voraussagen. Wie sie das machen, erfährt Pia von Thomas. Der hat zudem coole Tipps, was man mit der hübschen Pflanze noch alles machen kann.

Wie es in einem Bienenstock aussieht, erfährt Pia von Nina, einer jungen Imkerin. Dort drinnen scheint totales Chaos zu herrschen. Doch dieser Eindruck täuscht: Je länger Pia die Bienen beobachtet, desto mehr erkennt sie, wie genial organisiert die fleißigen Insekten sind.

Wo findet man ein vierblättriges Kleeblatt? Bei der Suche bekommt Pia Hilfe von Thassilo. Er zeigt ihr auch, wie unterschiedlich Kleearten sind und welch genialen Tricks und Kniffe die kleine Pflanze draufhat.

Fleischfressende Pflanzen? Ja, die gibt es. Und sie sind mitten unter uns. Wo, das erfährt Pia von Thassilo. Er zeigt ihr, wie genial eine fleischfressende Pflanze ihre Beute anlockt. Und wie schön sie ist.

Er ist blau, riecht gut und Hummeln fliegen auf ihn. Luisa zeigt Pia, wie raffiniert der Wiesensalbei die Hummel dazu bringt, den Pollen zu einer anderen Blüte zu fliegen. Und dann macht Lusia aus dem blauen Farbstoff der Blüten wunderschöne Wasserfarben.

Pia und die wilde Natur - 4. Abenteuer am wilden Fluss

Folge vom 02.12.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Mit einem Sprung in den eiskalten Lech geht es los bei Pias Abenteuer am wilden Fluss. Zusammen mit Wildwasser-Guide Christian schwimmt sie den Lech flussabwärts. Aber auch an seinen Ufern ist tierisch was los. Pia soll hier eine Riesenspinne finden. Spinnenforscher Dr. Spider hilft ihr dabei, die Flussufer-Riesenwolfsspinne genauer unter die Lupe zu nehmen.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?