"Ich raste aus!"

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 01.12.2019

Seitenüberschrift

Du willst deinen Blattsalat aufpeppen? Mit unserem Rezept für ein schnelles Dressing kein Problem. Super lecker und schnell zubereitet. We like!

Die Highlights aus der Februar Sendung. Wer war zu Gast, wie lauten die wichtigsten Kernaussagen und vieles mehr jetzt für dich kompakt.

In der Pubertät kracht's gewaltig zwischen dir und deinen Eltern? Schuld daran ist der Umbau deines Gehirns. Da geht nämlich während der Pubertät der Funk ab.

Mit Begleitung feiern gehen? Check. Blöd nur, dass damit nicht der beste Kumpel oder die beste Freundin gemeint ist. Hier gibt's alles, was du mit oder ohne Erlaubnis deiner Eltern darfst, auf einen Blick.

Fritz und seine Eltern gehen eine Woche offline - kein Smartphone, kein Computer. Hilfe bekommt er von Clarissa und Digital Detox-Expertin Monika.

Der kleine Bruder darf alles, der große Bruder schubst und kommandiert dich rum. Als Mittelkind stehst du irgendwie immer zwischen den Stühlen. Das nervt!

Die Musiker Jonny und Jakob haben mit "Notfallnummer" DEN Ohrwurm der Saion gelandet. Zur "Herzschmerz"-Sendung waren die beiden zu Gast und sangen Grüße ein, die ihr geschickt habt. Live, spontan und super schön!

Was sind Do's und Dont's beim Knutschen? Roman und Heiko versorgen dich mit gescheiten Tipps, die dich vor einer Knutschkatastrophe bewahren.
Hol dir mehr Tipps zum Küssen auf https://www.kika.de/kummerkasten/sendungen/sendung109578.html und sei am 2. Dezember live dabei.

Da gibt es diesen einen Jungen. Ihr versteht euch, ihr lacht, ihr habt eine gute Zeit. Eigentlich ist die Zeit reif für ein Date. Was aber, wenn er dir einen Korb verpasst?

Verliebt? Willkommen auf der schönsten Achterbahnfahrt der Welt! Zwischen schnufflig-weicher Zucker-Wolkenwelt und Unsicherheit. Wir helfen dir da durch!

"Ich raste aus!"

Folge vom 03.03.2019 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

In der Pubertät fahren die Gefühle Achterbahn. Da ist es nicht unüblich, dass man sich häufig zofft. Auch, wenn man es eigentlich nicht will.

Video Link kopieren