40. Handy – wann ist viel zu viel?!

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 01.12.2019

Seitenüberschrift

Geschwister - manchmal die Allerbesten, manchmal nur nervig! Was ist besonders toll an deinen Geschwistern? Wir suchen deine Geschichte im KUMMERKASTEN.

Wir haben euch im August gefragt: Wovor habt ihr so richtig schlimm Angst? Und wie habt ihr diese Angst in den Griff bekommen? Das sind eure Geschichten dazu :)

Clarissa, Simon und ihr erstes Mal KUMMERKASTEN. Ob sie es noch hinbekommen haben oder weiter patzten, davon konntest du dich am 6. November selbst überzeugen.

Du bist so extrem schüchtern, dass dir die Worte im Halse stecken bleiben? Deine Wangen glühen, dein Herz rast? Aber dein Kumpel, der meldet sich sogar freiwillig für Referate. Wie macht er das nur?

Okay, jedes Zimmer versinkt mal im Chaos, auch deines. Aber deine Eltern übertreiben es und lassen dich immer dann aufräumen, wenn du gerade Freunde treffen willst? Doof!

"Ich glaub', ich steh auf dich. NICHT!". Autsch! Warum haben wir so große Angst davor, abgewiesen zu werden? Und ist Korb gleich Korb? Clarissa geht auf Spurensuche.

Die KUMMERKASTEN-Post der Woche dreht sich dieses Mal um Schulstress. Sabine hat ein paar hilfreiche Tipps auf Lager.

Wie lernt man sich und seinen Körper lieben, wenn er nicht "der Norm" entspricht? Um das herauszufinden, hat Clarissa zum einen die Reha-Klinik für Kinder und Jugendliche am Kyffhäuser und Sandra von Bauchfrauen in Stuttgart besucht.

Was macht jemanden beliebt oder unbeliebt? Und was zählt mehr: Die Anerkennung vieler Fremder oder die echte Freundschaft weniger?

KUMMERKASTEN - 40. Handy - wann ist viel zu viel?!

Folge vom 23.09.2018

"Pack doch mal das Handy weg!" Was ist zu tun, wenn deine Eltern dich für handysüchtig halten? Der KUMMERKASTEN gibt dir wertvolle Tipps. Aber finden nur deine Eltern, dass du zu oft am Smartphone hängst? Clarissa und Simon präsentieren das Experiment vom 14-jährigen YouTuber Fritz, der eine Woche auf alles Digitale verzichtet und klären, wann viel Handykonsum zu viel werden kann.

Video Link kopieren