Eine Krankheit nervt dich oder etwas hindert dich, deinen Tag ganz "normal" zu leben? Der KUMMERKASTEN macht Mut und klärt, wie du damit umgehen lernst!

Jede*r will irgendwie beliebt sein, gemocht werden, dazugehören. Verstell dich dafür aber nicht! Vier richtige Fail-Moves, die dich eher unbeliebt machen.

Der oder die Neue an der Schule zu sein ist schwer. Clarissa hat so einige Schulwechsel hinter sich. Mit ihren Tipps bekommst auch du den Neustart hin. Brauchst du noch Tipps, wie du in 48 Stunden prüfungsfit wirst? https://www.kika.de/kummerkasten/sendungen/sendung114756.html

Nervige Verwandte und anstrengende Fragerunden gehören zur Adventszeit wie Geschenke und Gebäck. Wir versorgen dich mit Tipps, wie du ohne Schaden das Fest der Liebe überstehst.

Du willst bessere Noten in der Schule schreiben? Die drei Lerntipps von Ianthe und Luzie könnten dir dabei helfen.

Schicker Feed! Aber du bist so Fake! Wie oft hört man: "Bleib so, wie du bist." Gilt das auch für dein Social Media-Ich? Postest du Bilder nur für Likes? Bist das überhaupt DU? Oder verstellst du dich nur, um gut anzukommen?

Ist es ungerecht, dass dein großer Bruder länger raus darf? In Familien gibt's oft Stress wegen Gerechtigkeit. Aber was ist Gerechtigkeit? Und wie wird über Recht und Unrecht entschieden?

Was macht jemanden beliebt oder unbeliebt? Und was zählt mehr: Die Anerkennung vieler Fremder oder die echte Freundschaft weniger?

Du willst beliebt sein? Cool! Dann bring aber auf jeden Fall keinen dieser vier Moves. Denn DAS schießt dich schneller ins Aus, als du "Hi" sagen kannst. Mehr Tipps und Tricks rund ums beliebt sein https://www.kika.de/kummerkasten/sendungen/sendung112026.html

Clarissa weiß ganz genau, wie viel Bammel viele Mädchen vor dem ersten Besuch beim Frauenarzt haben. Deswegen besuchte sie Dr. Apel und stellte ihm die wichtigsten Fragen. Alles übrigens voll entspannt.

Privatangelegenheit

Folge vom 02.04.2017 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Stell dir vor, deine Eltern lesen in deinem Tagebuch. Oder, noch schlimmer: den Gruppenchat mit deinen besten Freunden. Stress vorprogrammiert. Zum Glück gibt es aber den Artikel 16 der UN-Kinderrechtskonvention.

Video Link kopieren