"Mein Herz klopft!"

Nächste Folge am 03.11.2019

um 20:10 Uhr

Playlist

"Mein Herz klopft!"

von Clarissa, Fräulein Wunder am 09.02.2017


Ganz ehrlich – mit Musik lässt sich so einiges regeln. Gute Songs helfen mir ziemlich oft aus verschiedenen Situationen raus. Denn Liedtexte sind echt praktisch, wenn man etwas sagen will, aber nicht genau weiß, wie. Ist es nicht großartig, dass das die Künstler für uns schon erledigt haben? Da brauchen wir uns keinen mehr abzubrechen, sondern drücken einfach 'Play'.

Clarissa | Rechte: KiKA

Mein Klassiker nach oben

Vor meinem ersten Mal habe ich mir genau das gedacht: Ich würde gerne ein Lied hören, das alles anspricht, was ich mir in diesem Moment wohl denken werde oder wovor ich vielleicht Angst habe. So muss ich es nicht selbst sagen und der Junge hört es trotzdem. Ich fand mich ziemlich clever damals! :)

So kam es dazu, dass ich U-N-B-E-D-I-N-G-T Mit Dir von Freundeskreis bei meinem ersten Mal im Hintergrund dudeln haben wollte.

„Ich will nichts tun was ich später mal bereu'n werd'
doch heut' Nacht brauch ich bisschen mehr als Freundschaft…“

Entspannt und chillig nach oben

Eigentlich kommt es nicht auf den Text an. Im besten Fall kriegt man von der Musik irgendwann eh nichts mehr mit. ;)
Aber Fakt ist: Musik kann unterschiedliche Stimmungen aufbringen und natürlich auch unseren Körper zu bestimmten Bewegungen anheizen. Für eine „sexytime“ mit deinem Freund oder deiner Freundin bin ich eher ein Fan von ruhiger und entspannter Musik.

Mein Geheimtipp sind da Marbert Rocel. Was übrigens die Vermischung der beiden Namen der Boys Marcel und Robert sind. So leichte Electro-Beats können dem Herzklopfen beim Kuscheln und Knutschen schon ganz gut nachhelfen. Aktuell haben sie das Lied „Always on My Mind“, was ich da auch textlich ganz passend finde.

Girl-Power nach oben

Das Herz schlägt bis zum Hals? So eng aneinandergekuschelt war man noch nie? Und auch so wild rumgeknutscht hat man noch nicht zuvor... Aber irgendwie traut man sich nicht, jetzt weiter zu gehen. Abwarten und gucken, was der andere macht?

Manchmal ist es dann doch nur ein kleiner Impuls, der einen kickt. Und dann traut man sich doch. Bei mir rasten in diesen Momenten die Gedanken wie verrückt durch den Kopf. Den kleinen Schubser habe ich mir manchmal mit einem starken Song geholt. Wie zum Beispiel von JocoWhy didn’t I see“ oder auch HaimIf I could Change Your Mind“.

Auf einen Blick nach oben

Am Ende ist es so ein bisschen wie beim Sport. Das Joggen oder auch das Trainieren im Fitnessstudio macht mit Musik einfach mehr Spaß. Dabei finde ich es wichtig, dass es Musik ist, die du magst, dich motiviert und du dir einfach gut tut, weil sie dir ein wohliges Gefühl gibt.

Heiße Küsse, eure Clarissa.

Clarissa, Fräulein Wunder Clari in drei Sätzen: "Hallo Hamburg: Moin, Moin! Hallo München: Servus! Hallo Berlin: FRESSE oder wie du heißt!“ Sie beißt nicht, versprochen. Aber was sagen wir: lerne die zauberhafte Clarissa einfach selbst kennen.