Familienkrach

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 01.12.2019

Ihr fragt, Sabine antwortet

Familienkrach

von Sabine, unsere Expertin am 22.02.2018


In unseren KUMMERKASTEN-Talks schaffen wir es oft nicht, alle Fragen zu beantworten. Deswegen fasst Sabine alles, was liegen geblieben ist, unter einem Oberthema für dich zusammen. Heute zum Thema: Familienkrach.

Streit nach oben

Streit und anstrengende Phasen kann es in jeder Familie geben. Manchmal haben wir den Eindruck, dass alle gegen uns sind und wir von niemandem verstanden werden: Wir empfinden das Verhalten von Eltern und Geschwistern als unfair oder leiden darunter, dass die Eltern sich nicht mehr gut miteinander verstehen.

Es ist total nachvollziehbar, dass ihr solche Situationen als belastend empfindet und sie euch traurig machen.

Ihr könntet versuchen, mit eurem Frust und eurer Traurigkeit nicht alleine zu bleiben. Helfen kann zum Beispiel, mit einem lieben Menschen außerhalb eurer Familie zu sprechen. Vielleicht mit der Lieblingstante oder der besten Freundin? Wenn euch nicht sofort jemand einfällt, könntet ihr eure Gedanken und Gefühle aufschreiben. Dadurch stecken sie nicht mehr nur in euch drin, sondern ihr könnt mit ein bisschen Abstand auf sie schauen.

Möglicherweise findet ihr nach einer gewissen Zeit den Mut, in eurer Familie anzusprechen, was euch stört oder belastet, was ihr gerne ändern würdet und was ihr euch für ein gutes Miteinander wünscht.

Frag Sabine! nach oben

Wenn ihr auf eine persönliche Frage eine Antwort braucht, dann schreibt mir und meinem Team gerne eine KUMMERKASTEN-Post.

Sabine, unsere Expertin Ich spiele leidenschaftlich gerne Candy Crush und Pokemon Go, stelle mich jedoch bei den Arena-Kämpfen ziemlich dämlich an. Als Kind kletterte ich auf jeden Baum, den ich sah. Und ich dachte im Ernst, Wicki wäre ein Mädchen...