Eine Frage des Alters

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 01.12.2019

Wissen to Go

Eine Frage des Alters

am 15.02.2017


Altersgrenzen gibt es auch für dich und deinen Körper. Was du darfst und ab wann du es darfst, findest du hier.

Was du dringend wissen musst nach oben

Wenn du jünger als 14 Jahre bist, betrachtet das Gesetz dich in Deutschland noch als Kind. Und demnach können deine Eltern dir nicht nur den Sex, sondern auch das Knutschen verbieten. Mit dem Unterschied, dass du dich beim Küssen nicht strafbar machst, wenn dein Knutschpartner freiwillig mitmacht und auch nicht älter als 14 Jahre ist.

Alles über Selbstbefriedigung, Pubertät, Sex ... nach oben

Wenn du 14 Jahre bist ... nach oben

Entspannter wird es, wenn du das 14. Lebensjahr erreicht hast. Dann darfst du ohne die Einwilligung deiner Eltern Sex haben, wenn ihr beide zwischen 14 und 16 Jahren alt seid. Jetzt seid ihr laut Gesetz in der Lage, eigenverantwortlich zu handeln und zu entscheiden. Aber auch hier gibt es Regeln: Es ist erlaubt, solange es ohne Zwang passiert und beide einverstanden sind.

Es ist auch okay, wenn einer von euch älter als 16 Jahre ist, solange es freiwillig und mit Einverständnis geschieht. Ist dein Partner/in älter als 18 Jahre, müssen allerdings noch ein paar Dinge mehr beachtet werden. Es darf weder Geld für Sex verlangt noch eine Zwangslage des Partners ausgenutzt werden.

Wann es echt Probleme gibt ... nach oben

Wenn du zwischen 14 und 16 Jahre alt bist und Sex mit jemandem hast, der älter als 21 ist, kann es unter Umständen strafbar sein. Vor allem, wenn die ältere Person dich und deine  »fehlende innere Reife« als Teenager ausnutzt.

Versteh mal deine Eltern nach oben

Du denkst dir jetzt: Himmel ist das alles kompliziert! Und ja: es ist auch schwierig zu verstehen, was jetzt strafbar ist und was nicht. Die Gerichte unterscheiden da von Fall zu Fall. Auch Eltern werden bei dem Thema ziemlich nervös. Aber versuch sie da zu verstehen. Nicht nur für dich ist es ein großer Schritt zum Erwachsen werden. Auch deine Eltern müssen mit der neuen Situation klar kommen.

Thema Verhütung nach oben

Beide! Klär vorher, wie du verhüten möchtest und mach dir mit deiner Freundin oder deinem Freund einen Plan. Wenn ihr darüber nicht so gut reden könnt, dann seid ihr vielleicht auch noch nicht bereit dafür. Eine Möglichkeit wäre, dass sie zum Frauenarzt geht und sich über Verhütung beraten lässt. Er sollte sich um Kondome kümmern.

Verhütung (im Falle des Kondoms) schützt nicht nur vor Schwangerschaft, sondern verhindert auch, dass man sich mit übertragbaren Krankheiten ansteckt. Auch wenn Mädchen eine größere Auswahl an Verhütungsmethoden haben, müssen sich Jungs genauso informieren.

Hier informierst du dich nach oben