BarriereFREI

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 01.12.2019

Apps

BarriereFREI

am 03.11.2017


Dinge, die alltäglich sind, bilden für Menschen mit Behinderung einige Klippen. Filme im Kino ansehen, Zug fahren oder einfach nur mit Freunden ins Café gehen? Oft keine Chance ohne Assistenten. Dass Smartphones mehr können, als mit ihnen Instagram, Snapchat oder Facebook zu checken, beweisen zahlreiche Apps, die das Leben für Menschen mit Behinderung erleichtern.

Greta: Kinoaction für Sehbehinderte nach oben

Schließe mal im Kino die Augen und versuche, dem Film zu folgen. Wenn gesprochen wird, kein Problem. Aber was passiert noch? Man würde Blicke verpassen, die die Hauptdarsteller austauschen. Oder die blöden Gesichter, die gezogen werden. Die App Greta (kostenlos, funktioniert ohne Netz) hat sogenannte Audiodiskription zu sehr vielen Filmen parat. Du startest die App im Kino zum Film. In den Textpausen flüstert dir eine Stimme alle wichtigen Momente, Blicke oder Situationen ein.

VerbaVoice: Dolmetscher für Hörbehinderte nach oben

Auch wenn du momentan noch die Schulbank drückst, wirst du dich früher oder später fragen: Was will ich mal werden? Studium oder Ausbildung. Vorlesungen, große Hörsäle, Stimmgewirr. Menschen mit Hörbehinderung haben es nicht ganz so einfach, dem Stoff zu folgen. Durch die App VerbaVoice (kostenfrei) hast du aber die Möglichkeit, deinen persönlichen Dolmetscher über dein Smartphone dabei zu haben. VerbaVoice ist ein Unternehmen aus München und unterstützt deutschlandweit Schüler, Azubis oder Studenten mit Hörbehinderung, inklusiv ihre Ausbildung zu meistern.

Wheelmap: Cityguide für Rollstuhlfahrer nach oben

Als Rollstuhlfahrer*in durch die Gegend zu fahren ist oft ziemlich uncool. Weil neben Treppen keine Rampen sind, an Bahnhöfen die Fahrstühle fehlen oder es in Kinos keine Stellfläche für den Rollstuhl gibt. Die App Wheelmap (kostenfrei) bildet auf einer Karte rollstuhlgerechte Orte weltweit ab. So kannst du deinen Tag besser planen, wenn du im Rollstuhl unterwegs bist. Momentan sind über 650.000 Orte hinterlegt, die du barrierefrei erreichen kannst. Check das mal aus!

Wir haben uns hier auf drei Apps beschränkt. Aber du kannst selber auf die Suche gehen. Gib einfach bei der Suchmaschine deines Vertrauens die folgenden Schlagworte ein und check die Ergebnisse aus: * App * inklusiv * Behinderung * barrierefrei