SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Getrenntes Leben in den Städten

Kinderarmut in Deutschland

Getrenntes Leben in den Städten

Viele Menschen möchten in Großstädten leben. Gebildete und wohlhabende Familien ziehen häufig in Stadtteile mit guten Freizeitmöglichkeiten und guter Verkehrsanbindung. Dadurch steigen die Miet- und Grundstückspreise in diesen Stadteilen.

Arme Familien können oftmals nur in wenig sanierten Stadtvierteln wohnen, in denen die Mieten niedrig sind. Durch diese räumliche Entfernung besuchen arme und wohlhabende Kinder häufig unterschiedliche Kindergärten, Schulen und Sportvereine.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?