SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

298. Herbst in anderen Sprachen

Nächste Folge am 13.07.2020

um 6:00 Uhr

Seitenüberschrift

Mal einfach gar nichts tun, klingt das nicht herrlich? Aber Singa stellt fest, dass das gar nicht so einfach ist.

Kann man Kräutertee eigentlich auch selber machen? Juri zeigt, wie es geht.

Magst du gerne Brombeeren? Dann schau, wie Juri Brombeeren am liebsten mag.

Joghurtbecher muss man nicht immer gleich wegwerfen. Juri hat eine Bastel-Idee für einen Monsterbecher.

Wie sich Eichhörnchen auf den Winter vorbereiten, davon erzählt dir Singa.

Fidi freut sich über einen besonderes Fund: ein hübsches blaues Bild. Das will sie sich in ihre Höhle hängen! Singa stutzt, als sie das Bild sieht.

Bist du schon mal grob angerempelt worden? Singa ist das auch passiert. Da ist eigentlich eine Entschuldigung fällig!

Singa bringt eine Getreideähre mit. Weißt du, wie so eine Ähre aussieht und was daraus gemacht wird?

Warst du draußen zum Spielen? Was - nein? Es war dir zu kalt? Singa hat ein paar gute Spielideen, wie man schnell wieder warm wird.

Juri bekommt von seiner geheimnisvollen Baumhaus-Besucherin Tipps, wie man Beulen vermeiden kann.

KiKANiNCHEN - 298. Herbst in anderen Sprachen

Folge vom 25.10.2019

Juri hat sich gefragt, wie der Herbst eigentlich in anderen Sprachen heißt. In Holland zum Beispiel heißt der Herbst "herfst" und Juri findet, dass das ein bißchen nach raschelndem Laub klingt. In Schweden sagt man "Höst", das klingt so ähnlich wie unser Wort Herbst. In Amerika heißt der Herbst aber ganz anders, nämlich "fall" - und das heißt so viel wie "fallen". Das wiederum passt gut zu den fallenden Blättern.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?