Ben trifft Salvatore Scire

Nächste Folge am 27.02.2020

um 20:00 Uhr

Ben trifft den 14-jährigen Salvatore und Laura in Frankfurt, die eine orginal mexikanische „ofrenda“ errichtet haben. Eine „ofrenda" ist ein Altar, der am Tag der Toten für die Verstorbenen aufgebaut wird.<br/>© KiKA/Eva Knäusl - Honorarfreie Verwendung gemäß AGB im redaktionellen Zusammenhang mit genannter Sendung bei Nennung "Bild: KiKA/Eva Knäusl". Andere Verwendung nur nach Absprache. KiKA Unternehmenskommunikation - bildredaktion@kika.de Telefon: +49.361.218-1826 | Rechte: KiKA/Eva Knäusl
Ben trifft den 14-jährigen Salvatore und Laura in Frankfurt, die eine orginal mexikanische „ofrenda“ errichtet haben. Eine „ofrenda" ist ein Altar, der am Tag der Toten für die Verstorbenen aufgebaut wird.
© KiKA/Eva Knäusl - Honorarfreie Verwendung gemäß AGB im redaktionellen Zusammenhang mit genannter Sendung bei Nennung "Bild: KiKA/Eva Knäusl". Andere Verwendung nur nach Absprache. KiKA Unternehmenskommunikation - bildredaktion@kika.de Telefon: +49.361.218-1826

Ben trifft Salvatore Scire

Folge vom 29.11.2017 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Im neuen Animationsfilm Coco sind die Toten lebendig und der noch lebende Miguel ist unter ihnen ein ziemlicher Außenseiter. Wenn dieser Miguel singt, hört der Zuschauer die Stimme von Salvatore Scire. Ben trifft den 14-Jährigen in Frankfurt, um dem Gesangstalent persönlich zuzuhören. Außerdem erfahren die beiden, warum für Mexikaner der "Tag der Toten" kein Grund zur Trauer ist, sondern richtig gefeiert wird.