SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

8. Pheromone

Nächste Folge am 02.02.2020

um 7:15 Uhr

Seitenüberschrift

Gramps erweitert Zaks bionischen Arm um einen Hologramm-Projektor. Das ist nicht nur nützlich, damit lassen sich auch witzige Streiche spielen.

Adilla hat den Geburtstag ihrer Tochter Lidia vergessen und muss sich etwas überlegen. Da kommen Hye und Lo mit ihren Gefangenen Zak und Willow ums Eck.

Syds Motor versagt, Willows Bohrer spielt verrückt, Zaks bionischer Arm spinnt und Chowser kann nicht mehr richtig fliegen. Gramps untersucht die Sache.

Raupe Chowser fächelt Zak Luft und weht ihn dabei in den Ameisenhaufen. Als Chowser und Willow ihn retten wollen, wird der Chowser dort königlich empfangen.

Syd verliebt sich in die Schnecke Norma. Leider ist Normas Gehäuse ein wichtiges Teil des Mikronators, was Syd in heftige Bedrängnis bringt.

Chowser träumt davon, endlich ein Schmetterling zu werden. Doch Adilla kommt ihm in die Quere, als er einige verpuppte Raupen schlüpfen sehen will.

Gramps und Zak finden das letzte Mikronatorteil, doch Adilla hat nochmal einen fürchterlichen Plan ausgeheckt, um die Welt zu erobern.

Zak, Gramps und Willow entdecken in der "Spinner-Höhle" ein Mikronatorteil. Doch in der Höhle regiert eine Krankenschwester mit eiserner Faust.

Die Moskitokönigin Adilla fängt Ameisen mit einem Menschenlutscher. Willow und Zak müssen sich etwas ausdenken, um zu helfen, ehe Adilla zuschlägt.

Insectibles - 8. Pheromone

Folge vom 19.01.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Syd und Zak haben eine Orange gefunden und stechen sie an, um den Saft zu trinken. Dummerweise schießt der Saftstrahl in Syds Getriebe. Dort rumpelt es und Syd hat Angst, dass sein Schneckenhaus explodiert. Als wäre das nicht schon schlimm genug: in einem weiteren Unfall knallen Zak und Lidia an einen Baum und kleben durch das Baumharz aneinander. Kann sich Zak noch befreien und Syd vor der Explosion retten?

Video Link kopieren

Das könnte dir auch gefallen:

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?