SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Adilla hat den Geburtstag ihrer Tochter Lidia vergessen und muss sich etwas überlegen. Da kommen Hye und Lo mit ihren Gefangenen Zak und Willow ums Eck.

Gramps möchte mehr Zeit mit seinem Enkel Zak verbringen. Also gehen sie im Garten campen. Dort erfährt Zak etwas Wichtiges über seinen Vater.

Gramps hat einen Vergrößerungstrank gebraut. Leider handelt es sich aber um einen Vertauschungstrank und Zak wacht anderntags im Körper von Gramps auf.

Hye und Lo spielen am Stromkasten herum und der Moskito-Butler Gnat liegt bewusstlos vor dem Haus. Gramps hilft und Gnat entpuppt sich als idealer Zuhörer.

Adilla will die Insectibles mit einem Magneten fangen. Schon bald kleben Willow, Chowser
und Syd am Magneten. Was lässt sich nur gegen diese Kraft tun?

Willow entdeckt ihr Talent als Privatdetektiv und löst als "Rick Stinger" Kriminalfälle. Werden ihre Freunde ihrem geheimen Leben auf die Schliche kommen?

Weil Zak das Leben der Milbe Wia gerettet hat, weicht sie ihm nicht mehr von der Seite. Das ist ziemlich nervig, weil sich Wia in Zaks Ohr eingenistet hat.

Eines Nachts bemerkt Zak, dass Gramps nicht nur schlafwandelt, sondern auch noch "schlafbastelt".

Die Kakerlaken überwältigen Willow, Chowser und Syd. Zak entkommt und trifft auf den Kung-Fu Meister Mantisaki. Hilft Kung-Fu, die Freunde zu befreien?

Die Schmeißfliegen laden die Insectibles zu einem Fest ein. Doch eigentlich wollen sie Willow dem "Großen Leuchten" opfern, einer Insektenfalle.

Insectibles - 7. Eine klebrige Geschichte

Folge vom 20.09.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Die Moskitokönigin Adilla heckt einen neuen Plan aus. Sie bringt Lidia dazu, einen Jungen so zu nerven, dass er seinen Lutscher fallen lässt. Schon bald kommen die Ameisen, geraten in einen Zuckerrausch und bleiben an dem Lutscher kleben. Willow und Zak müssen sich etwas ausdenken, um die Ameisen zu befreien bevor Adilla zuschlägt.

Video Link kopieren

Das könnte dir auch gefallen:

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?