In der Schule über Kinderrechte sprechen

Kinderrechte

In der Schule über Kinderrechte sprechen

Kinderrechte sind nicht in allen Bundesländern fest im Lehrplan verankert. Dennoch wird das Thema in vielen Grund- und weiterführenden Schulen behandelt, sei es im Unterricht oder an Projekttagen. Zudem gibt es ein umfangreiches Angebot an Kinderrechts-Literatur und Unterrichtsmaterialien von Kinderhilfsorganisationen, Behörden und Schulbuchverlagen.

Warum braucht es hier noch ein umfassendes Infopaket von KiKA?

Noch nie zuvor konnten Lehrerinnen und Lehrer im Unterricht auf ein so breites Angebot an Sendungen zurückgreifen, die das Thema Kinderrechte aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Es gibt Magazine mit Erklärstücken, Kinderportrait-Dokus, Spielfilme und sogar kurze Kinderrechte-Comedy-Spots. Bei den Kindern sind die öffentlich-rechtlichen KiKA-Sendungen natürlich bestens bekannt und sehr beliebt. Die Protagonisten (Moderatoren und Schauspieler) gelten als glaubwürdig. Auch das kann für die Vermittlung von Kinderrechten als Thema im Unterricht von Vorteil sein.

Anregungen für den Unterricht / Arbeitsblätter für Schüler

Zu einzelnen Sendungen werden darüber hinaus gesonderte Arbeitsblätter für den Unterricht angeboten. Lehrer erhalten hier Hintergrundinformationen zu der jeweiligen Sendung (Inhalt, Länge, angesprochene Kinderrechte, Tipps zum Einsatz der Sendungen im Unterricht, Ideen zur Vertiefung der angesprochenen Themen im Unterricht). Auch die gestalteten Arbeitsblätter für Schüler können sie kostenfrei herunterladen und als Kopiervorlage für ihren Unterricht nutzen.

Fragen und Antworten

Die „Kinderrechte“-Sendungen bei KiKA richten sich vor allem an die Acht- bis Zwölfjährigen (3. bis 6. Klasse). Doch das Thema „Kinderrechte“ betrifft alle: junge und ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen. Viele der KiKA-Sendungen sind als Familienprogramme angelegt, zum Beispiel die kurzen Spots zehn „Kinderrechte kurz erklärt“.

Das Thema „Kinderrechte“ kann in nahezu allen Unterrichtsfächern angesprochen werden. Für einzelne Unterrichtsfächer bietet es sich an, ausgewählte Kinderrechte mehr in den Fokus zu rücken. So kann zum Beispiel im Fach Religion der Artikel 14 [Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit] angesprochen werden. In Mathematik können Kinder ihre eigene Kinderrechte-Umfrage auswerten (vgl.„logo! extra – Der Kinderrechte-Check“) usw.

Arbeitsblätter

"Zehn Kinderrechte kurz erklärt" (pdf, 939 KB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Kinder lernen ihre Rechte kennen und sich selbst für ihre Rechte einzusetzen.