Themenschwerpunkt "Gemeinsam leben"

"Nellys Abenteuer"

18. November 2017, 14 Uhr bei KiKA

"Nellys Abenteuer" erzählt die Geschichte der 13-jährigen Nelly, die den Sommerurlaub mit ihren Eltern Anne und Robert im rumänischen Siebenbürgen verbringen soll. Doch ihr Flugzeug landet nicht in Sibiu, sondern auf einem kleinen Acker mitten im Nirgendwo. So beginnt für Nelly ein abenteuerlicher Sommer.

Inhalt des Films nach oben

Diskussion anschauen nach oben

Dem Kinder-Abenteuerfilm "Nellys Abenteuer" wird vom Zentralrat Deutscher Sinti und Roma vorgeworfen, antiziganistische Stereotype zu reproduzieren. Aus diesem Grund sei der Film für die Zielgruppen Kinder und Jugendliche ungeeignet und dürfe nicht ausgestrahlt werden.

Diese Vorwürfe weisen die Filmemacher, Produzenten, Sender und Filmförderer entschieden zurück. Um den Zuschauerinnen und Zuschauern zu ermöglichen, sich selbst ein Bild zu machen, sendete das SWR Fernsehen nach der Erstausstrahlung des Films eine Diskussionsrunde, in der Kritiker und Filmemacher zu Wort kommen.

Gäste der von Chefredakteur Fritz Frey moderierten Gesprächsrunde:

  • Romani Rose (Vorsitzender des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma)
  • Pavel Brunßen (Verfasser eines Gutachtens zum Film)
  • Prof. Jens Becker (Initiator und Autor des Films)
  • Prof. Carl Bergengruen (Geschäftsführer der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg [MFG])
  • Dr. Manfred Hattendorf (kommissarischer Filmchef des SWR)
  • Dr. Maya Götz (Leiterin des Internationalen Zentralinstituts für das Jugend- und Bildungsfernsehen)

Kommentar verfassen

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Diese Felder müssen ausgefüllt werden. Alle anderen Angaben sind freiwillig. Wenn wir Ihnen antworten sollen, bitte E-Mail-Adresse angeben.

0 Kommentare

Stand: 05.03.2018, 11:21 Uhr