Sechs Regeln für Zivilcourage

Seitenüberschrift

Das neue Mädchen in der Klasse bekommt für alles mehr Zeit. Außerdem erklärt der Betreuer, den sie hat, ihr alles. Dabei sitzt sie nicht im Rollstuhl und wirkt auch sonst normal. Das ist doch unfair, oder nicht?

Sabine, Simon und Clarissa gehen der magnetischen Anziehungskraft deines Handys auf den Grund und fragen nach, wann viel zu viel ist! Tipps im KUMMERKASTEN.

Kim und Sarah kennen sich aus mit nervigen Pickeln. Klar, sie sind ja in der Pubertät und da ist das normal. Aber es wären nicht Kim und Sarah, wenn sie keine SOS Tipps auf Lager hätten. Vier Tipps für dich.

Du bist nicht unbeliebt oder so. Aber von niemandem so richtig wahrgenommen zu werden ist fast noch schlimmer. Deine Kumpels laufen dann auch noch zum neuen Jungen an der Schule über. Na toll!

Wie findest du den passenden BH? Woher weißt du, ob er gut sitzt? Was passiert mit einem roten BH unter einem weißem Shirt? Wir machen dich BH-startklar!

Wie lernt man sich kennen, ohne die immer gleichen Sprüche abzufeiern? Mit einer Schneeballschlacht. Und du so: Häh? Und wir so: Ausprobieren, weil's voll fetzt!

In der Pubertät kracht's gewaltig zwischen dir und deinen Eltern? Schuld daran ist der Umbau deines Gehirns. Da geht nämlich während der Pubertät der Funk ab.

Deine Selbstverletzungsnarben konntest du bisher verstecken. Jetzt droht alles ans Licht zu kommen und du hast eine riesen Angst vor der Reaktion deiner Eltern?

Wir verraten dir, wie du auch ohne Geld etwas Gutes tun und Menschen helfen kannst. Barmherzigkeit ist auch über die Adventszeit hinaus ein wichtiges Thema.

Was, wenn du wegen einer Krankheit im Rollstuhl sitzt und deswegen von deinen Mitschülern gemobbt wirst?

Sechs Regeln für Zivilcourage

Folge vom 04.11.2018

Jens Mollenhauer ist Coach für Zivilcourage-Training und gibt praktische Hinweise für Eltern und Kinder, wie man sich im Alltag verhalten kann.

Video Link kopieren