"Timster" kennenlernen

DIY-Medienmagazin

"Timster" kennenlernen

Das Format hilft Medieneinsteigern, sich in der Medienwelt zu orientieren und bietet Raum, um sich selbst auszuprobieren. Der Moderator Tim Gailus begrüßt die Zuschauer wöchentlich aus seiner Medienwerkstatt.

Timster weckt die Neugier der Zuschauer, nimmt sie an die Hand und möchte ihnen einen bewussten Umgang mit Medien näherbringen. Kinder lernen die Welt der Smartphones, Tablets, Spielekonsolen, technischen Neuerfindungen, aber auch die Welt der Bücher, Filme und des Internets kennen.

Jeden Samstag aus der Medienwerkstatt

In einer Medienwerkstatt wird, wie der Name schon verrät, rumgewerkelt, ausprobiert und getestet. Im Fokus von Timster steht das Machen von Medien. Gemeinsam mit dem Moderator haben Kinder Zuhause die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden und in der mein!KiKA-Community an langfristig angelegten interaktiven Missionen teilzunehmen.

Das crossmediale Medienformat greift aktuelle Medienphänomene und Trends auf und hinterfragt, wie diese entstehen und was dahintersteckt.


"Diese Art der Medienkompetenzvermittlung ist neu: Erlaubt sind ungewöhnliche Fragen und ungewohnte Perspektiven, denn wichtig ist der Spaß am Selbermachen und Entdecken. Timster will aber auch Eltern, die ihre Kinder bei der Mediennutzung begleiten möchten, Orientierung und Sicherheit geben."

ehemaliger KiKA-Programmgeschäftsführer Michael Stumpf

Moderator Tim als erfahrener Medienkenner

Tim schlüpft nicht in die Rolle des erklärenden Erwachsenen, sondern in die des erfahrenen und sympathischen Medienkenners. <br/><br/>Er handelt intuitiv, probiert Dinge spontan aus und lässt die Zuschauer daran teilhaben.  | Rechte: KiKA/Carlo Bansini

Tim schlüpft nicht in die Rolle des erklärenden Erwachsenen, sondern in die des erfahrenen und sympathischen Medienkenners.

Er handelt intuitiv, probiert Dinge spontan aus und lässt die Zuschauer daran teilhaben.

Tim schaut sich Technik an. | Rechte: KiKA

Tim zeigt den Spaß und zugleich die Risiken im Umgang mit Medien.

Der Medienerfahrene bringt moralische und kritische Bedenken ein und fordert die Kinder heraus, sich eine eigene Meinung zu bilden. Dabei bleibt er stets authentisch und glaubwürdig.

Der Moderator ist nicht nur im Fernsehen die Bezugsperson für die Sechs- bis Elfjährigen, sondern auch Online als Ansprechpartner für die Nutzer da, z. B. beim Timster-Treff.<br/><br/>Er geht auf ihre Fragen, Vorschläge und Medienerfahrungen ein.  | Rechte: KiKA

Der Moderator ist nicht nur im Fernsehen die Bezugsperson für die Sechs- bis Elfjährigen, sondern auch Online als Ansprechpartner für die Nutzer da, z. B. beim Timster-Treff.

Er geht auf ihre Fragen, Vorschläge und Medienerfahrungen ein.

Timster im Überblick
Genre multithematisches Magazin
Sendeplatz samstags; 17:45 Uhr; Wiederholung: sonntags, 7:50 Uhr
Sendelänge 15 Minuten
Zielgruppe lesefähige Medieneinsteiger (Grundschüler 6-11 Jahre)
Ort Medienwerkstatt
Inhalte aktuelle Themen, Bücher und Prominente, Kino und Film, Comedy, Gaming, Tutorials, Experimente
Ko-Produktion Federführung: Der Kinderkanal von ARD und ZDF; weitere beteiligte Sendeanstalten: rbb, NDR und SWR

Kommentar verfassen

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Diese Felder müssen ausgefüllt werden. Alle anderen Angaben sind freiwillig. Wenn wir Ihnen antworten sollen, bitte E-Mail-Adresse angeben.

KiKA-Team am 11.10.2019 um 13:21 Uhr

Hallo Elle, wir haben Ihre Frage an Tim weitergegeben. Er schreibt dazu: "Von "Yo-kai Watch" hatte ich bisher noch nie gehört. Wie kann das nur sein? ;-) Es scheint auf den ersten Blick wirklich so ein bisschen wie Pokémon zu sein. Schließlich gibt es auch hier Manga/Comics, TV-Serien und Videospiele aus dieser Fantasie-Welt. Da kommt einiges zusammen, wenn man alles schauen, spielen oder lesen möchte." Viele Grüße vom KiKA-Team

Elle Eedee am 05.10.2019 um 15:52 Uhr

Frage an Tim:kennst Du auch Yo-kai Watch? Es ist ähnlich wie Pokémon.

Lukas am 26.09.2019 um 19:37 Uhr

Es ist so cool