SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Land unter! Küstenschutz der Zukunft

Nächste Folge am 15.12.2019

um 20:00 Uhr

Land unter! Küstenschutz der Zukunft

Folge vom 05.01.2019

Das steigende Meerwasser bedroht kleine Inseln. Wie lassen sich unsere Inseln retten?

Weltweit sind Millionen Menschen bedroht, deren Inseln und Küsten durch kommende Sturmfluten untergehen könnten. Stellvertretend für all diese Frauen und Männer klagen zehn Betroffene vor Gericht, damit die Regierungen mehr gegen den Klimawandel tun. Sie klagen das „Grundrecht auf einen lebenswerten Planeten“ ein.

Schwimmende Inseln

Schwimmende Inseln sind eine Lösung gegen Sturmfluten. Tatsächlich gibt es schwimmende Inseln und in Zukunft sollen noch mehr gebaut werden. Schau dir einige Entwürfe an.

Da haben die Architekten schon tolle Ideen, oder? Damit auch die natürlichen Inseln geschützt sind, werden oftmals Deiche gebaut.
Bangladesch ist ein Land in Südastasien, das sehr stark von Fluten betroffen ist. Daher gibt es dort schwimmende Schulen.

Wusstest du schon?

Ein total vertrocknetes, großes Wasserloch. Die dunkelbraune Erde ist mit tiefen Rissen durchfurscht aufgrund der Trockenheit. | Rechte: protect the planet

Ist das nicht verrückt?

Der Klimawandel lässt die Gletscher schmelzen. Dadurch gibt es mehr Wasser in den Weltmeeren. Gleichzeitig aber leiden viele Bauern unter den langen Trockenzeiten. Auch diese sind durch den Klimawandel entstanden. Klingt verrückt, oder?

IZAs Blick in die Zukunft

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?