SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Die Feuerwehr der Zukunft

Nächste Folge am 01.03.2020

um 20:00 Uhr

Seitenüberschrift

Klamotten braucht jeder. Wenn sie noch zusätzliche Funktionen haben, ist das toll! Das Hitzefreiarmband zeigt an, wann es zu warm für die Schule ist.

Große Sportveranstaltungen belasten die Umwelt enorm. Es werden Unmengen an CO2 produziert und riesige Mengen Müll entstehen. Kann sich das ändern?

Eine Woche komplett auf Plastik verzichten - geht das? Elisabeth probiert es aus.

Luis und seine Freunde engagieren sich für die artgerechte Haltung von Tieren. Sie informieren über die schlechte Haltung von Schweinen.

Lieferwagen und Autos verstopfen die Straßen in den Städten. Klar ist: es braucht neue intelligente Lösungen für diese Menge an Transport-Verkehr.

Willst du den Archäologen der Zukunft etwas hinterlassen? Julius zeigt dir, wie du deine eigene Zeitkapsel baust.

In der Landwirtschaft werden viele Gifte und Dünger verwendet. Für viele Tiere hat das schreckliche Folgen. Das muss doch auch anders gehen!

Johanna wünscht sich, dass weniger Gift auf Pflanzen gesprüht wird. Besser wäre es, Nützlinge anzulocken, die die Pflanzen schützen.

Noah und seine Freunde planen eine eigene Kunstausstellung in ihrem Traummuseum. Dort können Kinder malen und mitmachen. Schau dir ihre Ideen an.

Wie entsteht ein großer Teil des Stroms in Deutschland? Wir erklären, wie Kohlestrom entsteht und was daran so schlecht für die Umwelt ist.

ERDE AN ZUKUNFT - Die Feuerwehr der Zukunft

Folge vom 29.09.2019 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Alle zwei bis drei Minuten brennt es in Deutschland. Im Notfall muss die Feuerwehr in acht Minuten vor Ort sein. Das geht heute nur mit moderner Technik. Die hilft auch, Feuer schneller zu bekämpfen und Feuerwehrmänner und -frauen besser zu schützen. Aber wie sieht die Zukunft der Feuerwehr aus?

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?