SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

youth4planet: Wir alle sind Zukunftsmacher!

Nächste Folge am 25.08.2019

um 20:00 Uhr

Seitenüberschrift

Coole neue Werkstoffe müssen lange halten und die Umwelt schonen. Felix baut also mit Holzresten, Krebsschalen und Popcorn.

Lennart findet Roboter cool. Roboter könnten putzen und Hausaufgaben machen. Dann hätten alle Menschen mehr Zeit. Tolle Idee!

Makroplastik, also große Plastikteile, gefährden vor allem die Tierwelt. Die Tiere verfangen sich in Plastiknetzen oder essen sogar ganze Plastiktüten.

Schülerproteste für Klimaschutz und die Rettung unserer Erde sind vor der Europawahl besonders laut. Die Politiker sollen handeln! Felix hört genauer hin.

Bienen und viele andere Insekten sind vom Aussterben bedroht. Felix forscht nach Ursachen für das dramatische Insektensterben.

Wenn du globale Erwärmung weiter voranschreitet, wird Wintersport schwierig. IZA zeigt andere Möglichkeiten, wie Sandboarding und Wassersport.

Bruno wünscht sich einen Roboterarm. Der Schulranzen wäre so leichter zu tragen. Ein T-Shirt, das auf ihren Körper achtet, wünscht sich Leni. Schau selbst!

Schau dir das Video an und erfahre mehr über den Roboter!

ERDE AN ZUKUNFT - youth4planet: Wir alle sind Zukunftsmacher!

Folge vom 30.09.2017

Der Klimawandel ist zweifellos eine der größten Herausforderungen in der Geschichte der Menschheit. Nur unter größten Anstrengungen kann er noch gemildert oder verhindert werden. Nun stell dir vor, du könntest die Zukunft schon jetzt verändern? Genau das haben sich Schüler in Hamburg gedacht. Sie haben Filme und einen Song produziert. So zeigen sie, dass jeder etwas tun kann. Felix hat sie besucht.

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?