SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Felix spricht mit dem Zukunftsforscher David Weigend darüber, wie er sich die Zukunft vorstellt. Außerdem baut er sein eigenes Zukunftsobjekt.

Die Hermann Lietz-Schule liegt auf der ostfriesischen Insel Spiekeroog in der Sturmflutzone. Deshalb kümmern sich die Schüler auch um die Deiche.

Wie wird der Wald in der Zukunft aussehen? Wie steht es um den "grünen Klimaschützer" und wo führt der Weg hin?

Feuerwehrmänner, Polizisten und Bergretter müssen sich oft extremen Gefahren aussetzen. Muss das so sein?

Felix lebt in der Stadt der Zukunft im Jahr 2121. IZA schickt ihn per Zeitreise an Orte, die heute schon zukunftsweisend für die Städte der Zukunft sind.

Olli wünscht sich weniger Stau auf den Straßen. Er denkt, breitere Straßen und kostenlose öffentliche Verkehrsmittel würden das Problem lösen.

Tiere sind perfekt an ihre Umwelt angepasst. Fische an das Wasser, Eidechsen zum Klettern an Wänden. Erfahrt, was wir alles von der Natur lernen können.

Kann Wald unser Klima retten?

Nurul geht in Bangladesch in eine schwimmende Schule. Ihre Schule kann nicht von Fluten weggespült werden, da sie einfach auf dem Wasser schwimmt.

Felix' neuer tierischer Mitbewohner

Folge vom 30.03.2019 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

In der Zukunft leben Mensch und Tier auf Augenhöhe miteinander. Gegessen wird Strom. Felix ist davon noch nicht ganz begeistert. Schau selbst!

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?