SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Superhelden am Werk! Handwerker der Zukunft

Nächste Folge am 21.07.2019

um 20:00 Uhr

Seitenüberschrift

Die Schülerin wünscht sich, dass Pilze zukünftig wie auch bestimmte Chemikalien als Reiniger eingesetzt werden.

Mikroplastik steckt überall! Ob im Sand, Duschgels oder in unserem Essen. Tiere nehmen die kleinen Partikel auf. So landet Plastik auch auf unseren Tellern.

Damian, Magnus und Elvin wollen ein Hologramm durch das Miraskop noch größer erscheinen lassen. Ob das funktioniert, siehst du hier.

Bei uns gibt es so viel Wald wie fast nirgendwo in Europa. Was können wir tun, damit dieser Wald auch in Zukunft noch da ist?

Greta liebt Waldspaziergänge. Doch es wird immer trockener. Damit die Bäume weiterhin so grün bleiben, wünscht sie sich eine Regenmaschine.

Philine hätte gerne Unterstützung beim Tragen von schweren Sachen. Dann könnte man kinderleicht schwere Getränkekisten heben.

Heulen mit Wölfen! Felix gibt sein Bestes um gemeinsam mit Wölfen zu heulen. Diese wurden mit der Hand aufgezogen und sind an den Menschen gewöhnt.

Felix sucht nach dem perfekten Wearable, einem tragbaren Computersystem, das am Körper befestigt oder in Kleidung integriert wird - findet er es?

ERDE AN ZUKUNFT - Superhelden am Werk! Handwerker der Zukunft

Folge vom 07.04.2018

In Zukunft können Bauleute, Schneiderinnen, Bäcker und alle anderen Handwerker wahrhafte Superkräfte nutzen wie schlaue Computerprogramme für die Planung oder clevere Datenbrillen für die Montage von Dingen. In manchen Werkstätten werden zukünftig Roboter als Kollegen arbeiten. Gemeinsam mit einem solchem Co-Bot baut Felix Möbel in einer Tischlerei.

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?