SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Bis der letzte Fisch gegessen ist!

Folge vom 15.09.2018 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Die Weltmeere bedecken mehr als 70 Prozent der Erdoberfläche und sind der größte Lebensraum unseres Planeten. Sie bieten Nahrung, Energie und Rohstoffe. Durch die Ausbeutung der Meere durch die industrielle Fischerei ist jedoch die faszinierende Vielfalt der Ozeane in Gefahr. Fischbestände gehen weltweit zurück, ganze Meeresregionen gelten als überfischt, viele Arten stehen auf der Roten Liste vom Aussterben bedrohter Tiere.

Wusstest du schon?

Auf der Verpackung von gekauftem Fisch kannst du anhand der aufgedruckten Siegel erkennen, wo der Fisch gefangen wurde und ob er aus nachhaltiger Fischzucht stammt. | Rechte: KiKA

Finde den Fisch!

Wenn du das nächste Mal mit deinen Eltern im Supermarkt einkaufen gehst, kannst du selbst zum Fischforscher werden. In der Tiefkühltruhe findest du viele verschiedene Verpackungen, die alle unterschiedlichen Fisch enthalten. Auf manchen Verpackungen ist ein Code aufgedruckt. Mithilfe dieses Codes kannst du im Internet Informationen über den Fisch finden. So erfährst du nicht nur, was es für ein Fisch war, sondern auch wo und wann er gefangen wurde. Auch über bekannte Fischsiegel kann man sicherstellen, dass man nachhaltig gefangenen Fisch erwirbt.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?