SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Plastikverpackungen - Können wir darauf verzichten?

Nächste Folge am 24.11.2019

um 20:00 Uhr

Rund zwei Drittel des Obstes und Gemüses werden in Deutschland in Plastik und Pappe vorverpackt. Dabei haben Tomaten, Möhren, Äpfel und Bananen allesamt bereits eine natürliche Verpackung.  | Rechte: KiKA/DUH
Die schwitzende Melone Rund zwei Drittel des Obstes und Gemüses werden in Deutschland in Plastik und Pappe vorverpackt. Dabei haben Tomaten, Möhren, Äpfel und Bananen allesamt bereits eine natürliche Verpackung.

Plastikverpackungen - Können wir darauf verzichten?

Folge vom 25.08.2019 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Plastik - ein universaler Stoff, der in vielfältiger Weise verwendet wird, vor allem als Verpackung. Jedoch entsteht dadurch Plastikmüll in allen denkbaren Größen und Variationen. Daher sollte besser auf Plastik und vor allem auf Verpackungen verzichtet werden oder nach ökologisch verträglichen Ersatzstoffen gesucht werden. Moderator Felix diskutiert mit dir und seinen Gästen, ob und wie das in Zukunft gelingen kann!

Bei welchen Plastikverpackungen fällt es dir schwer zu verzichten?

Danke für deine Stimme!

2.535 Stimmen bisher

Sag uns deine Meinung!

In unserer Livesendung habt ihr uns Tipps geschickt, was jeder Einzelne gegen Plastik tun kann. Das Ergebnis seht ihr im Bild auf der grünen Seite. Aber jeder Einzelne kommt auch an seine Grenzen, deshalb schicken wir eure politischen Forderungen (rechts) an das Umweltministerium Deutschlands.

Tipps für dich & politische Forderungen

Das Plastik-Quiz

Das große Plastik-Quiz | Rechte: KiKA

Schule ohne Plastik – geht das?

"Bestimmt!", finden die Schülerinnen und Schüler der Oberschule an der Lerchenstraße in Bremen. Ihre Schule ist zwar noch nicht plastikfrei, aber zumindest der Kiosk! Du willst auch, dass an deiner Schule weniger Plastik benutzt wird? Dann haben die Bremer hier drei Tipps für dich:

1. Wasserautomat statt Plastikflaschen!

2. Geschirr (aus Glas, Keramik oder Papier) statt Einweg-Verpackungen!

3. Trau dich, selbst etwas zu starten!

An eurer Schule gibt es Projektwochen oder eine Umwelt-AG? Überlegt dort gemeinsam, wie ihr Plastik an eurer Schule reduzieren könnt.

Sprich vorher mit deinen Lehrern darüber, wie euer Kiosk mit weniger Plastik auskommen kann.

Getränke in Glasspendern und Müsli in einem Glas zubereitet. | Rechte: KiKA/ Colourbox

Du willst auch etwas tun?

Vanessas Tipps für Plastikvermeider - Einsteiger (aus ihrem selbstgemachtem TUN-Buch):

Ich…

  1. kaufe mit einer Tragetasche ein.
  2. kaufe Käse und Wurst an der Frischetheke.
  3. kaufe Joghurt im Glas.
  4. mache Pommes selbst. Schmeckt eh besser!
  5. verwende Holzbrettchen.
  6. nehme Getränke in Glastrinkflaschen mit.
  7. schenke Kindern keine Plastikspielsachen.
  8. benutze lieber ein Holzlineal.

Neu im Team

Elisabeth hat Müll gesammelt. Ui, ganz schön viel, was da in einer Woche zusammenkommt! | Rechte: Kika

ERDE AN ZUKUNFT-Reporterin

Elisabeth

Elisabeth ist unsere neue Reporterin bei ERDE AN ZUKUNFT und unterstützt Moderator Felix. Auch für diese Sendung war sie für euch unterwegs.

Mikroplastik unter dem Mikropskop betrachtet.  | Rechte: KiKA

Frage aus der Sendung:

Wird aus biologisch abbaubaren Kunststoffen auch Mikroplastik?

Nein. Biologisch abbaubare Kunststoffe zerfallen zu immer kleineren Teilen. Es entsteht CO2 & Wasser. Und die kleinsten Teile können Mini-Tierchen fressen.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?