SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Die Supercomputer von morgen!

13.12.2020, 20:00 Uhr Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Computer als Superkräfte

… so sieht wohl unsere Zukunft aus. Computer können lernen, Daten clever kombinieren und damit selbständig Modelle berechnen. Zum Beispiel wie sich Viren verbreiten, wie sich das Klima verändert oder welcher Weg am besten zum Mars führt.

Doch wie bringt man Computern etwas bei? Wie geht Programmieren?

Angeberwissen

Sogenannte Quantencomputer funktionieren ganz anders als die bisherigen Computer. Die schalten den Prozessor nicht nur An und Aus, sondern nutzen weitere Zustände, die dazwischen liegen. Das ist ganz schön kompliziert. Die Computer sind aber auch sehr empfindlich:
Quanten können nur unter ganz bestimmten Bedingungen kontrolliert rechnen. Dazu gehört, dass es sehr kalt ist: Quanten-Prozessoren müssen auf -273°C heruntergekühlt werden. Für den Gebrauch zu Hause sind sie also noch völlig ungeeignet.

Computer früher

Mit der Zeit sind Computer immer kleiner und gleichzeitig leistungsfähiger geworden. Das Ding neben Felix ist einer der ersten Computer, die sich nicht nur Wissenschaftler, sondern auch einfache Leute leisten konnten.

Die ersten Computer waren analoge Steckverbindungen, die nur eins konnten: Rechnen. Diese Computer waren groß wie Schränke. Man musste ganz genaue Anweisungen für die Berechnung geben. Und dann konnte der Computer auch nur diese eine Rechnung ausführen.

Noch mehr Infos zu superintelligenten Computern gibt’s von Pur+

Deutschlands Supercomputer

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?