SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Als Femi aus dem Urlaub zurückkommt, sind die Pfefferkörner wie vom Erdboden verschluckt und in Hamburg suchen alle nach einer Goldkiste. Was ist hier los?

In einem Park werden vergiftete Hundeköder ausgelegt. Bei ihren Ermittlungen stoßen die Pfefferkörner auf mehrere Verdächtige.

Thembas Vater wird von der Polizei verhaftet! Er steht im Verdacht, seine Papiere an einen Illegalen verkauft zu haben. Die Pfefferkörner wollen helfen.

Vivi, Panda und Paul fischen wertvolle Weinflaschen aus der Elbe. Die Pfefferkörner wissen nicht, dass es sich um Diebesgut handelt und sie in Gefahr sind.

Die Pfefferkörner sind Dealern auf der Spur. Handelt das verdächtige Pärchen mit Pillen die Linas Mitschülerin in Trance versetzt haben?

Nele wird gemeinsam mit dem musikalischen Wunderkind Kim Soo-Ri entführt. Die anderen Pfefferkörner Levin, Kira, Tayo und Femi kommen zur Hilfe.

Bei einer Razzia wird Paul eine Tüte mit Extasy-Pillen untergejubelt. Können die Pfefferkörner helfen und Pauls Unschuld beweisen?

Als die Pfefferkörner im Auto ins Schwimmbad gefahren werden, haben sie einen Unfall mit einem Skateboardfahrer, der eine Mutprobe bestehen musste.

Niklas Mutter wird verdächtigt, einige ihrer schwerreichen Kunden bestohlen zu haben. Den Pfefferkörnern ist klar, dass ihr jemand etwas anhängen will!

Der Vater von Laurenz und Marie wird des Drogenanbaus beschuldig. Die Pfefferkörner sind alarmiert und wollen seine Unschuld beweisen.

Die Pfefferkörner - 126. Gefahr von Rechts

Folge vom 08.10.2019 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Max gerät durch seinen Freund Lennart in eine Gruppe rechtsradikaler Jugendlicher. Erschrocken wendet er sich ab. Ist sein Freund ein Nazi und möglicherweise verantwortlich für einen feigen Angriff auf Ninas Bruder Matteo? Matteo selbst redet nicht darüber. Er hat Angst. Die einzige Spur ist das Bild, das er malt. Es ist dasselbe Zeichen, das Max bei den Rechtsextremen gesehen hat: das Symbol der schwarzen Sonne.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?