SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Ninas Vater nimmt an dem Schulgarten-Wettbewerb teil. Seine Frau spendiert ihm eine große Menge Hortensien, doch in der Nacht werden sie geköpft.

An Oma Lenis Kiosk wurde mit gefälschten Geldscheinen bezahlt. Die Pfefferkörner wollen herausfinden, wer ihr schaden will.

Kai und seine Gang zerstören das Johannisfest, welches Fiete für Natascha vorbereitet hat. Als sie erneut auftauchen, erweißt Cem großen Mut.

In einem Park werden vergiftete Hundeköder ausgelegt. Bei ihren Ermittlungen stoßen die Pfefferkörner auf mehrere Verdächtige.

Die Pfefferkörner Stella und Ramin werden Opfer eines dramatischen Sorgerechtssteits, zwischen dem Asylbewerber Aram Askarian und seiner Exfreundin.

Adea soll mit ihrer Familie abgeschoben werden und findet Zuflucht bei den Pfefferkörnern. Doch sie ist hin- und hergerissen.

Bei einer Razzia wird Paul eine Tüte mit Extasy-Pillen untergejubelt. Können die Pfefferkörner helfen und Pauls Unschuld beweisen?

Die Pfefferkörner wollen Maja helfen, die mit ihrer Mutter und ihrem Stiefvater in einer strengen Glaubensgemeinschaft lebt und von Zuhause wegläuft.

Uli hat eine Zollprüfung über das Aktionshaus Osterbeck veranlasst - ohne Erfolg. Nun soll er entlassen werden. Können die Pfefferkörner ihm helfen?

Bei einem Fußballspiel lässt Fiete sich ganz unbedacht von einer Gruppe Hooligans mitziehen. Plötzlich stehen sie vor Cems Koranschule.

Die Pfefferkörner - 176. Freigang

Folge vom 03.02.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Benny erfährt, dass sein Vater Enno im Gefängnis von zwei Männern erpresst wird: Die wollen, dass er am Tag seines Freigangs verbotene Muskelaufbaustoffe an den Wärtern vorbei schmuggelt. Benny ahnt, dass sein Vater, sollte die Aktion auffliegen, erneut straffällig würde, und versucht ihn verzweifelt umzustimmen. Doch die Erpresser drohen Enno damit, seiner Ex-Frau Andrea und seinem Sohn Benny etwas anzutun.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?