SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Lina findet 1.200 Euro in einer Jacke, die Pia aus der Parallelklasse gehört. Doch bevor sie mit Pia reden können, wird Emma entführt.

Die Pfefferkörner müssen sich von Nina trennen. Als es zu einem Raub kommt, verlaufen ihre Ermittlungen im Sand, bis Ceyda auftaucht.

Vor den Augen von Ramin und Till kommt es zu einer Explosion und Socke wird verletzt. Die Pfefferkörner finden Videos davon im Internet.

In der Schule werden die Einnahmen aus einer Spendenaktion gestohlen und Matteo gerät in Verdacht. Ein Fall für die Pfefferkörner Emma, Nina, Max und Henri.

Luis ist verschwunden. Zwei skrupellose Waffenhändler haben ihn in ihre Gewalt gebracht. Können die anderen Pfefferkörner ihn aufspüren?

Die Familie Krogmann wird Opfer einer Erpressung. Ihnen wird gedroht die 125-Jahr-Feier zu sabotieren. Können die Pfefferkörner helfen?

Johanna hat einen schlimmen Traum in dem der Lagerraum in Flammen steht und eine Person verzweifelt nach einem Ausgang sucht. Was hat das zu bedeuten?

Themba werden in der Schule 200 Euro gestohlen, die er von seinen Eltern für das Durchlichtmikroskop bekommen hat. Die Pfefferkörner ermittteln!

Während eines Familienurlaubs, wurde die Segelyacht von Erol Cengiz Kunden gestohlen. Doch es gibt keine Einbruchsspuren. Ein Fall für die Pfefferkörner!

Ausgerechnet das Feuerwerk für den Hafengeburtstag wird bei einem Brand vernichtet. Doch wer ist dafür verantwortlich? Ein neuer Fall für die Pfefferkörner.

Die Pfefferkörner - 36. Der Chip

Folge vom 30.10.2017 FSK: ab 6

Vivi fotografiert im Tierpark für die Schülerzeitung. Sie ahnt nicht, dass die drei Männer, die ihr andauernd im Weg stehen, gerade eine Übergabe abwickeln. Mikro-Chip gegen Geld! Ein Fall von Industriespionage! Als der Chip von einem Elefanten stibitzt und von Pinguin Freddi verschluckt wird, ist die Aufregung der drei Männer groß. Der Chip muss um jeden Preis wieder her! Heimlich kidnappen sie Pinguin Freddi.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?