SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Hund Pepper kommt zwei Kleinkriminellen in die Quere und Femi wird Zeuge ihrer Tat. Die Pfefferkörner müssen Pepper wiederfinden und die Diebe aufhalten.

Auf der Spur eines Holzhändlers, der illegale Tropenhölzer einführt, begibt sich das Pfefferkorn Pinja in große Gefahr.

Vivi findet einen Kanister Schwefelsäure. Der Besitzer scheint der Freund von Fietes Vater zu sein. Die Pfefferkörner wollen den Umweltsünder überführen.

Nach einem Herzinfarkt wird Oma Leni auch noch im Krankenhaus bestohlen. Max und sie brauchen die Hilfe der anderen Pfefferkörner.

Cem hat die neuen Songs der Band ins Netz gestellt und jemand verkauft diese nun illegal. Die Pfefferkörner nehmen die Spur des Schwarzbrenners auf.

Yanis, der neue Mitschüler der Pfefferkörner, gerät an eine Gang die mit Glücksspiel zocken. Das Geld kann er gut für ein neues Skateboard gebrauchen.

Auf einem Ausflug der Umwelt-AG geraten das Pfefferkorn Jale und ihr Freund Timo auf die Spur von Wilderern. Doch verdächtigen sie die Richtigen?

Nele wird gemeinsam mit dem musikalischen Wunderkind Kim Soo-Ri entführt. Die anderen Pfefferkörner Levin, Kira, Tayo und Femi kommen zur Hilfe.

Als Jale plötzlich bewusstlos zusammenbricht, glaubt Ramin, dass es etwas mit dem kostbaren Teppich zu tun haben könnte. Und tatsächlich: er ist verseucht.

Nele begegnet Ludwig der an Ufos glaubt. Die Pfefferkörner sind skeptisch und finden schnell Indizien die auf Betrug und Täuschung deuten.

Die Pfefferkörner - 104. Hochzeit in Gefahr

Folge vom 14.11.2018 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos FSK: ab 6

Themba und Rasmus treffen sich auf dem Gerüst einer Großbaustelle, um ihre Probleme von Mann zu Mann zu besprechen. Da beobachten sie, wie zwei Typen Stahl klauen und wie der Polier das Zeug mit einem Stahlhändler vertickt. Noch bevor sie zur Polizei gehen können, werden die beiden von den Dieben erwischt. Die Verbrecher sperren die Jungs in einen alten Keller. Doch das Abbruchgebäude soll am nächsten Tag gesprengt werden.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?