SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

101. Liebeswahn

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 18.03.2020

Seitenüberschrift

Helene, die Tochter der Lehrerin, klaut für Joost ein Diktat, das am nächsten Tag geschrieben werden soll. Joost lässt sich anstiften, Kopien zu verkaufen.

Im Schuppen des Teekontors findet Marie einen alten verletzten Mann. Doch als sie ihn ihren Eltern zeigen will, ist er verschwunden.

Johannes scheint sein Gedächtnis verloren zu haben und Hamit ist unauffindbar. Die Freunde rekonstruieren: Was ist am Vorabend bloß passiert?

Ausgerechnet Lillys Schwarm Hannes gerät unter Verdacht, die Kollekte in der Kirche gestohlen zu haben. Laurenz und Lilly gehen dem Ganzen nach.

Auf einem Ausflug der Umwelt-AG geraten das Pfefferkorn Jale und ihr Freund Timo auf die Spur von Wilderern. Doch verdächtigen sie die Richtigen?

Erst finden die Pfefferkörner Blutflecken an Sven Dierksens Arbeitsplatz und dann wird noch die ganze Fischbude verwüstet. Sind Hoologans hinter ihm her?

Die Kinder der persischen Teppichhändlerfamilie Dschami, Ramin und Jale entdecken einen stillgelegten Speicherboden und das Tagebuch der Pfefferkörner.

Karol verkauft das Madonnengemälde, welches er von seinem Onkel geschenkt bekommen hat, für wenig Geld. Doch dann findet er heraus, was das Bild wert ist.

Die Pfefferkörner wollen Maja helfen, die mit ihrer Mutter und ihrem Stiefvater in einer strengen Glaubensgemeinschaft lebt und von Zuhause wegläuft.

Die Pfefferkörner - 101. Liebeswahn

Folge vom 09.11.2018 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos FSK: ab 6

In der Klasse 7A ist der Teufel los. Die Kleider für den anstehenden Modewettbewerb wurden zerstört. Die Schüler sind sich einig: Sophie ist die Schuldige. Schließlich ist ihr Kleid als einziges heil. Das sonst so selbstbewusste Mädchen hält die Hetze ihrer Mitschüler nicht aus und flüchtet. Die Pfefferkörner halten ihre Freundin von Beginn an für unschuldig und ermitteln. Wer ist Sophies größte Konkurrentin?

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?