SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Erst finden die Pfefferkörner Blutflecken an Sven Dierksens Arbeitsplatz und dann wird noch die ganze Fischbude verwüstet. Sind Hoologans hinter ihm her?

Die Pfefferkörner wollen Maja helfen, die mit ihrer Mutter und ihrem Stiefvater in einer strengen Glaubensgemeinschaft lebt und von Zuhause wegläuft.

Emma und Henri sind ausgewandert und das Kontor ist geschlossen. Ist dies das Aus der Pfefferkörner? Nina und Max treffen durch Zufall auf Jessi und Luis.

Die Pfefferkörner Ramin und Jale werden Zeugen, wie ihre Oma beraubt wird. Die Pfefferkörner kennen die Anführerin "Goldqueen" nur übers Internet.

Die Pfefferkörner stehen vor ihrer bisher größten Bewährungsprobe.

Bei der Spritztour mit dem Segelboot landen Cem und Fiete auf der Gefängnisinsel. Ein Jugendstrafgefangener nutzt seine Chance zur Flucht, mit Cem an Bord.

Panda wird Zeuge eines Diebstahles von wertvollen Songtexten der Popgruppe "Queen". Die Pfefferkörner sind alarmiert.

Die neuen Pfefferkörner Pinja, Till, Stella, Ramin und Jale kommen durch einen Handytausch, einem Einbruch in ein biochemisches Labor auf die Schliche.

Als auf einmal die gesamten Daten der Schülerzeitung gelöscht sind, verdächtigt der neue Redaktionsleiter Achim, Vivi. Ein Fall für die Pfefferkörner.

Ihr Mitschüler Ben steckt in der Klemme und braucht dringend die Hilfe der Pfefferkörnern. Mit einem guten Plan können Nina, Emma, Max und Henri helfen.

Die Pfefferkörner - 80. Der Junge ohne Namen

Folge vom 11.10.2018 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Es ist Laurenz und Maries letzter Tag in Hamburg. Morgen wandern sie mit ihren Eltern nach Kapstadt aus. Marie bummelt das letzte Mal durch den Hafen. Sie entdeckt einen wimmernden Jungen, der scheinbar ausgeraubt worden ist. Sie fragt ihn, was passiert sei. Doch er erinnert sich nicht einmal an seinen Namen. Raubüberfall, Gedächtnisverlust, Karol glaubt dem Jungen kein Wort. Aber Marie nimmt ihn in Schutz.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?