SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Teilen macht nicht immer Spaß. Zum Beispiel, wenn es um das Lieblingsspielzeug geht. Aber Teilen kann man auch lernen.

Singa bastelt eine tolle Herzchenkarte. Vielleicht hast du ja Lust und bastelst es ihr nach?

Professor Juri präsentiert die "Ach-So-Ja-Bohne", eine Erinnerungsbohne. Ob es die tatsächlich gibt?

Professor Juri überrascht dich wieder mit einer lustigen Erklärung zu einem besonderen Objekt: dem Rasenmäher!

Hast du schon mal eine Hefeschnecke probiert? Juri zeigt dir, wie man diese backt.

Im Gegensatz zu Singa kennt Fidi ganz viele verschiedene Wörter für Schnee. Der frisch gefallene Pulverschnee heißt bei ihr zum Beispiel Kuschelweiß.

Hast du dich auch schon mal gewundert, warum auf manchen Wiesen oder in Gärten auf einmal so braune Erdhügelchen herkommen? Singa hat es herausgefunden.

Isst du gerne Haferflocken? Juri schon. Deshalb bereitet er sich ein leckeres Frühstück mit Haferflocken für den nächsten Tag vor.

Kennst du einen armen Ritter, den man essen kann? Juri zeigt, wie der zubereitet wird.

Der Frühling macht Singa froh. Sie freut sich auf die erwachende Natur und feiert ein kleines Fest. Feiere mit!

Baumhaus - 298. Herbst in anderen Sprachen

Folge vom 25.10.2019

Juri hat sich gefragt, wie der Herbst eigentlich in anderen Sprachen heißt. In Holland zum Beispiel heißt der Herbst "herfst" und Juri findet, dass das ein bißchen nach raschelndem Laub klingt. In Schweden sagt man "Höst", das klingt so ähnlich wie unser Wort Herbst. In Amerika heißt der Herbst aber ganz anders, nämlich "fall" - und das heißt so viel wie "fallen". Das wiederum passt gut zu den fallenden Blättern.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?